Kurzbeschreibung

Im Jahre 2002 tauchte die Videoaufzeichnung einer Unterrichtsstunde zum Thema Mauerbau auf, die zum Zwecke der Lehrerbildung und für die pädagogische Forschung im Jahre 1977 an der Humboldt-Universität zu Berlin gemacht worden war. Mit finanzieller Unterstützung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur konnte das Filmmaterial wieder abspielfähig gemacht werden. Weitere Recherchen ermöglichten Interviews mit Beteiligten an der Unterrichtsstunde. Außerdem wurden weitere Filmaufnahmen von Unterrichtsstunden aufgefunden. Die Unterrichtsstunde aus dem Jahre 1977 zum Mauerbau wurde für den heutigen Geschichtsunterricht didaktisch aufbereitet.
Für den Einsatz im Unterricht wurde umfangreiches Begleitmaterial zusammengestellt. So befinden sich auf der DVD zwei Unterrichtsentwürfe für die Sekundarstufe I und II. Mit Vorschlägen für einzelne Unterrichtsschritte unter Verwendung der Materialien der DVD soll eine 90-minütige Unterrichtseinheit zum Mauerbau gestaltet werden können. Die Unterrichtsentwürfe enthalten einzelnen Module, zu denen auf der DVD jeweils Arbeitsblätter angeboten werden. Darin werden Fragen und Aufgabenvorschläge zur Berliner Mauer, ihrer Funktion und zur deutschen Teilung allgemein. Die Arbeitsblätter für die Sekundarstufe II gehen darüber hinaus insbesondere auf den Unterricht, Erziehung und Propaganda in der DDR ein. Als Dokumente enthält die DVD DDR-Unterrichtsmaterial: ein Tondokument einer Schulschallplatte von 1961 mit Transkription sowie DDR-Lehrpläne, -Unterrichtshilfen und Schulbuchauszug aus den 1970er Jahren. Anhand von zwei Fallbeispielen werden Flüchtlinge und Fluchthelfer vorgestellt. Der DVD-Autor Henning Schluß hat die Geschichte des Films über die Unterrichtsstunde als Hintergrundmaterial in einem Aufsatz auf der DVD veröffentlicht. Ein weiterer einführender Aufsatz beschäftigt sich mit Bildinterpretationen im Geschichtsunterricht.

Didaktische Aufbereitung

Die DVD enthält die komplette Unterrichtsstunde zum Mauerbau aus dem Jahre 1977 als Filmdokument. Für den Unterricht können einzelne Sequenzen der Unterrichtsstunde, in der die Innenpolitik der DDR, die Außenpolitik, die Zuspitzung 1961 und die Bewertung durch die Schulklasse besprochen werden, ausgewählt werden. Das Material wird durch Filminterviews mit ehemaligen Schülern und Angehörigen der Humboldt-Universität ergänzt, die an der Stunde beteiligt waren. Zusätzlich enthält die DVD die von der Bundesstiftung Aufarbeitung veröffentlichte Langzeitdokumentation "Halt! Zonengrenze" des Dokumentarfilmers F. J. Schreiber. Dieser 47-minütige Film kann komplett angesehen werden.

Herausgeber/Institution
FWU/Bundesstiftung Aufarbeitung
Bibliographische Angabe
Der Mauerbau im DDR-Unterricht. Hrsg. vom FWU. Grünwald 2005 (= FWU - Schule und Unterricht).
Technische Hinweise
Die der DVD beiliegenden Arbeitsmaterialien sind im PDF-Format gestaltet und lassen sich nur über einen PC/MAC mit DVD-Laufwerk nutzen.
Bezugsmöglichkeit
FWU - Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, Geiselgasteig Bavariafilmplatz 3, 82031 Grünwald; www.fwu.de; vertrieb@fwu.de
Preis
75,00EUR
Verwendbar für Klassenstufe
5-10
5-9
5
6
7
8
9
10
11-13
11
12
13
9-12
9-13
10-13
5-13
Verwendbar im Unterrichtsfach/in den Unterrichtsfächern
Geschichte
Material behandelt folgende(s) Jahrzehnt(e)
1960er
1970er