Kurzbeschreibung

Junge Menschen und Lehrerinnen und Lehrer sind die Zielgruppe des Zeitzeugenportals. Die Website vermittelt Ressourcen für den Unterricht und den Kontakt zu Zeitzeugen, um den Unterricht und die Auseinandersetzung in der Bildungsarbeit mit der jüngsten deutschen Zeitgeschichte anzuregen und zu befördern.

Didaktische Aufbereitung

Das Zeitzeugenportal bietet eine Vielzahl frei zugänglicher Unterrichtsmaterialien, Hinweise zu Exkursionsorten, Büchern und Filmen, kommentiert wichtige Dokumente und erzählt auf anschauliche Weise die Geschichte der Friedlichen Revolution und Deutschen Einheit. Einen persönlichen Blick auf die Ereignisse vermitteln Zeitzeugenberichte. Mithilfe des Kalenders „Heute vor 20 Jahren“ kann man sich Tag für Tag den rasanten Verlauf und die Tragweite des damaligen Umbruchs vergegenwärtigen. Zusätzlich können gezielt Biographien recherchiert sowie Zeitzeugen kontaktiert und eingeladen werden, die die Jahre 1989/1990 miterlebt, aktiv mitgestaltet oder professionell (bspw. als Journalisten) beobachtet und begleitet haben.

Screenshot der Website zeitzeugenbüro.de
Herausgeber/Institution
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Bundesregierung, Bundesländer
Bibliographische Angabe
Bundesstiftung Aufarbeitung, Bundesregierung, Bundesländer (Hg.): Zeitzeugenportal, seit Juni 2009.
Bezugsmöglichkeit
Online unter www.zeitzeugenbuero.de.
Verwendbar für Klassenstufe
10
10-13
11
11-13
12
13
5
5-10
5-13
5-9
6
7
8
9
9-12
9-13
Verwendbar im Unterrichtsfach/in den Unterrichtsfächern
Deutsch
Ethik
Evangelische Religionslehre
Gemeinschaftskunde
Geschichte
Katholische Religionslehre
Kunst
Politik
Psychologie
Rechtserziehung
Sozialkunde
Material behandelt folgende(s) Jahrzehnt(e)
1970er
1980er
1990er
2000er