Biographische Datenbanken

Roetsch, Frank-Peter

* 19.4.1964
Leistungssportler (Biathlon)

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Güstrow; Vater Bergmann u. Ltr. des Biathlon-Zentrums in Zinnwald; 1970 – 87 POS, KJS, Abitur; anfangs Stahl Altenberg, dort Wettkämpfe in Nord. Kombination; 1978 – 90 Biathlet bei der SG Dynamo Zinnwald; ab 1982 DVP, zul. Hptm.; SED, Parteigr.-Org.; 1981 u. 1982 Junioren-WM; bei den Weltmeisterschaften 1983 4. Platz (10 km), 2. Platz (20 km u. Staffel); 1984 Olymp. Spiele: 7. Platz (10 km), 2. Platz (20 km) u. 4. Platz (mit der Staffel); bei den Weltmeisterschaften 1985 Sieger (10 km), 2. Platz (20 km u. mit der Staffel); bei den Weltmeisterschaften 1986 2. Platz (mit der Staffel); bei den Weltmeisterschaften 1987 Sieger (10 km u. 20 km u. mit der Staffel); 1987 – 90 Sportstudium an der DHfK-Außenstelle Dresden, ohne Abschl.; 1988 Olymp. Spiele: Sieger (10 km u. 20 km), 5. Platz (mit der Staffel); bei der WM 1989 Sieger (mit der Staffel).
Nach 1990 Co-Kommentator beim Sender Eurosport; ab 1.1.1991 Handelsvertreter einer Firma für Bürobedarf in Ansbach; 1992 beendete er seine sportl. Laufbahn; Repräsentant einer Möbelfirma; Mitarb. einer Kommunikations- und Marketingagentur, u.a. für die Leipziger Olympiabewerbung 2012; seit 2005 freiberufl.; lebt in Dresden.

KlG; OWR

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis