30 Jahre Volkskammerwahl: Impulsvortrag von Prof. Dr. Dierk Hoffmann

Am 18. März 1990 fanden die einzigen freien Wahlen in der DDR statt. Die Mehrheit der Stimmen entfiel auf jene Parteien und Wählervereinigungen, die eine schnelle deutsche Einheit versprachen. Auf Einladung der Bundesstiftung Aufarbeitung trafen sich am 11. März 2020 zahlreiche ehemalige Volkskammerabgeordnete, um zentrale Themen der Umbruchszeit 1990 neu zu diskutieren.

Der Historiker Prof. Dr. Dierk Hoffmann gab eine Einführung in das Thema Treuhand und Wirtschaftspolitik.

Das könnte Sie auch interessieren